Der kleine Ritter, der seinen Namen verlor!

Vor langer Zeit lebte inmitten der Pfalz ein kleiner Ritter. Er war stets hilfsbereit und hatte für die Sorgen und Nöte des Volkes immer ein offenes Ohr. War jemand krank, schickte er sogar seine Leibärzte zu ihm, um ihn wieder gesund zu machen. Das Volk liebte ihn dafür, und weit über die Grenzen des Landes hinaus war der Ritter bekannt für sein großes Herz und seine Hilfsbereitschaft.

Eines Tages war des Ritters Hofzauberer wieder einmal in ein magisches Experiment vertieft. Und als er über seinem magischen Kessel so vor sich hin brütete, geriet sein Experiment außer Kontrolle. Es gab einen Riesenknall und eine große grüne Rauchwolke umhüllte die gesamte Burg. Als die Wolke sich wieder verzog, war die Burg nicht mehr da. Sie war verschwunden!

Viele hundert Jahre später tauchte sie jedoch wieder auf, auf einem grünen Hügel mitten im Wald. Das fehlgeschlagene magische Experiment des Zauberers hatte die gesamte Burg mit all ihren Bewohnern in die Zukunft geschleudert. Nun leben der Ritter und seine Freunde mitten unter uns und erleben Abenteuer in unserer Zeit. Und Du kannst von nun an mit dabei sein!

Die Sache mit dem Namen...

Eine Reise durch die Zeit ist keine einfache Angelegenheit. Jeder erfahrene Zeitreisende kann das bestätigen. Als der Ritter und seine Freunde in die Zukunft – unsere Gegenwart – transportiert wurden, hat es sie ordentlich durchgeschüttelt. Dabei haben die Bewohner der Burg ihre Namen vergessen. Doch keine Sorge, das ist ein ganz gewöhnlicher Zeitreiseeffekt!
Aber was ist ein Ritter ohne Namen? Der kleine Ritter hat deshalb alle Kinder aufgerufen, ihm einen neuen Namen zu geben. Viele von Euch haben mitgemacht und einen schönen Namen gefunden: Palatino. Damit ist er jetzt sehr glücklich und kann gleich selbstbewusst zu seinen Abenteuern aufbrechen ...

Palatino und seine FreundeKlickt uns an, um mehr zu erfahren.